Anna Fischer liest Brigitte Riebe „Die Schwestern vom Ku’damm. Tage der Hoffnung“

admin Allgemein

Hörbuch-Produktion in den d.c. Tonstudios

Regie: Christian Päschk
Aufnahmeleitung, Recording, Schnitt & Mastering: d.c. Tonstudios GmbH

Die Schwestern vom Ku'damm 3

Berlin 1958: Farben und Formen, Augenblicke eingefangen mit Bleistift und Papier. Seit sie denken kann, will Florentine Thalheim sich ganz dem Zeichnen und der Malerei hingeben. Doch die jüngste von drei Töchtern war schon immer eine Rebellin. Zweimal ist sie durch das Abitur gefallen, mehr als eine Ausbildung zur Dekorateurin hat sie nicht vorzuweisen. Während ihre Schwestern Rike und Silvie hoffen, dass sie ihr Talent eines Tages für das Kaufhaus am Ku’damm einsetzen wird, träumt Florentine weiterhin den wagemutigen Traum, an der Berliner Kunstakademie angenommen zu werden …

Produziert für: Random House Audio