Matthias Koeberlin liest Jan Seghers „Menschenfischer“

admin Allgemein

Hörbuch-Produktion in den d.c. Tonstudios

Regie: d.c. Tonstudios GmbH
Aufnahmeleitung, Recording, Schnitt & Mastering: d.c. Tonstudios GmbH

Menschenfischer

Als die Kinder verschwanden…

1998: Spielende Kinder entdecken die übel zugerichtete Leiche eines Jungen. Der Mord an Tobias löst eine der größten Polizeiaktionen in der Geschichte der Bundesrepublik aus. Doch der Täter wird nie gefasst.
2013: aus einer südfranzösischen Kleinstadt erreicht Kommissar Marthaler der Hilferuf eines alten Kollegen. Touristen haben den Mörder angeblich gesehen. Die Spur führt in ein finsteres Rheintal.
Dort werden zwei Roma-Jungen vermisst. Kommissarin Kizzy Winterstein, selbst eine Romni, ist nicht glücklich über die Einmischung Marthalers. Während die beiden noch Zuständigkeiten diskutieren, werden die Kinder gefunden. Tot. Da begreifen die Polizisten, dass sie es mit einer Bande brutaler Menschenhändler zu tun haben.

Produziert für: Argon Verlag