Nora Tschirner und Oliver Siebeck lesen Elisabeth Little „Mördermädchen“

admin Allgemein

Hörbuch-Produktion in den d.c. Tonstudios

Regie: d.c. Tonstudios GmbH
Aufnahmeleitung, Recording, Schnitt & Mastering: d.c. Tonstudios GmbH

Mördermädchen

Frischer Wind in der Welt der Spannungsromane

Janie Jenkins wird im Alter von 16 Jahren für den Mord an ihrer prominenten Mutter für schuldig erklärt.
Das Problem: Janie kann sich selbst nicht daran erinnern, was in der Nacht des Mordes geschehen ist.
Als sie zehn Jahre später das Gefängnis verlässt, macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit.
Eine Spur führt sie in eine verschlafene Provinzstadt in South Dakota,
wo sie Stück für Stück die überraschende Vergangenheit ihrer Mutter aufdeckt.
Am Ende muss Janie sich entscheiden, ob sie weiter unter falscher Identität vor Presse, Polizei
und einem möglichen Mörder fliehen will – oder sich der Wahrheit stellt.

Produziert für: der Hörverlag