Leonard Lansink liest Jürgen Kehrer „Wilsberg – Ein bisschen Mord muss sein“

admin Allgemein

Hörbuch-Produktion in den d.c. Tonstudios

Regie: Christian Päschk
Aufnahmeleitung, Recording, Schnitt & Mastering: d.c. Tonstudios GmbH

Wilsberg

Mit Erstaunen hat Georg Wilsberg den Werdegang seines Studienkumpels
Wolfram Schniederbecke verfolgt:
Aus dem früheren Punkmusiker ist ein gefeierter Schlagerstar geworden,
mit »Goldstück« hat Wolf Schatz, wie sich Schniederbecke nun nennt, einen Riesenhit gelandet.
Mit noch mehr Erstaunen nimmt der Privatdetektiv zur Kenntnis,
um was ihn Schatz bittet – der Sänger hat Spielschulden und möchte,
dass Wilsberg einen Geldkoffer überbringt.
Nicht zuletzt, weil ein bezahlter Auftrag mal wieder zur rechten Zeit kommt, willigt Wilsberg ein.
Doch bei der Übergabe des Koffers geht einiges schief – und am Ende
ist der beliebte Schlagersänger tot …

Produziert für: Argon Verlag